CHM 118 Juli 2018

5,40 €

  • 0,43 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Heftvorschau


Chris Ackermann:  Mein Weg- Red Pearl: "Die Jagd nach dem feuerroten Koi mit den pechschwarzen Augen"

Ein Fisch namens „Red Pearl“ ist Beleg dafür, dass Zielfischangeln nicht nur die Jagd nach dem einen Fisch, sondern der Weg zu diesem das eigentliche Ziel ist. Auf der Jagd nach einem schwergewichtigen Stiernacken „stolperte“ Chris Ackermann über einen echten Traumfisch, hinter dessen Fang ein verkaterter Anfang stand.

 

 

 

 

 

 


Benjamin Loidolt: "Der Riese aus dem kleinen Fluss"

 

Dass große Karpfen nicht zwangsläufig ausschliesslich in großen Gewässern leben, ist längst kein Geheimnis mehr. Dennoch sind Ausnahmefische in sehr kleinen Gewässern nicht an der Tagesordnung. Benjamin fischte an einem kleinen Fluss und hat seine Erlebnisse in einem sehr authentischen Bericht niedergeschrieben. Freut euch auf die Zeilen eines passionierten Karpfenanglers, dem es gelingt, sein Erlebtes in jeder Zeile nachempfinden zu können.


Hannes Novak: "Virgin Lake - Operation 30"

 

Einige von euch werden den Virgin Lake in Österreich bereits kennen, oder haben zumindest schon das eine oder andere Mal vom ihm gehört. Der See beherbergt eine ganze Menge großer und aussergewöhnlicher Fische. Wenn jemand diesen See tiefgründiger beschreiben könnte, dann ein kaum Geringerer, als Hannes Nowak. Er hat den Aufbau des Sees und die Karpfenpopulation von Beginn an begleitet. Seine Mission lautet: 30+. Na, dann mal los …

 


Jan Federmann: "Finde deinen "feel good!"-Moment"

 

 

Das Vertrauen in das eigene Handeln spielt beim Karpfenangeln eine maßgebliche Rolle. Geht es verloren und wird durch Misstrauen verdrängt, kann der Köder noch so hochwertig sein – er wird nicht fangen! Jan Federmann kennt dieses Gefühl, das ganz Gewiss schon etliche Karpfenangler heimgesucht hat. Es infiltriert sich, ob man nun will oder nicht. Sich aus diesem Tal der negativen Sichtweise herauszukämpfen, bedarf einer inneren Haltung und Selbstreflektion. Wie Jan sich aus dieser Negativspirale herauskämpfte, könnt ihr in seinem „Feel-Good-Artikel“ nachlesen.

 

 

 

 


Lewis Russel: "Die Wochenendperspektive"

 

Alex Grice schreibt über sein Live-Interview mit keinem geringeren als Lewis Russel, den er im tiefsten Winter, während einer sibirischen Kälte, an einem englischen Gewässer traf. Er beschreibt Lewis Vorgehensweise und seine Wochenendplanung, die an Akribie kaum zu überbieten ist.

 

 

 

 

 


Karsten Neumann: "Der Ruf der Wildnis"

 

Der Ansitz ist auf Karpfen ist zeitaufwändig, ohne jeden Zweifel. Viele Stunden vergehen immer mal wieder ohne den ersehnten Biss. Was tun, in dieser tristen Zeit? Karsten weiss sich zu beschäftigen! Er macht sich die Rufe der Natur zu Nutze und wandert gut getarnt mit Kamera und Teleobjektiv bewaffnet am Ufer entlang. Dabei gelingen ihm immer wieder spektakuläre Bilder. Was er abseits von kreischenden Bissanzeigern erlebt, hat er in einem Artikel verfasst, der definitiv zum Nachahmen animiert.

 

 

 


Rafael Bringmann: "Die kleinen französischen Kanäle"

 

Neben seiner Angelei an den großen Stauseen im In – und Ausland, haben es Rafael besonders die kleinen Kanäle im Norden und Osten Frankreichs angetan. Meistens handelt es sich hierbei um ausgediente Kanäle, die nicht mehr von Booten befahren werden. Sie können entweder mitten im Grünen liegen, oder auch direkt an den Gleisen eines angrenzenden Industriegebietes. Dass diese Kanäle fischtechnisch immernoch unterschätzt werden, beweisen die Bilder, die Rafael diesem Artikel beigefügt hat.